FEUCHTIGKEIT
UND
SCHWEISS

Während wir schlafen werden alle Körperfunktionen reduziert. Die Schweißdrüsen allerdings werden doppelt aktiv. Wir schlafen uns gesund, denn der für unseren Körper so wichtige Entgiftungsprozess findet großteils während des Schlafes statt. Wir "entschlacken" während der Nacht. Pro Nacht geben wir regelmäßig mindestens einen halben Liter (0,5l) Flüssigkeit über die Atemwege und die Haut ab.

AUSSCHÜTTELN UND LÜFTEN

Diese Flüssigkeit und auch der Wasserdampf "landen" grossteils in der Bettdecke und auch im Kopfkissen. Daher ist es so wichtig den Bettwaren in der Früh möglichst viel frische Luft zu gönnen. Regelmäßiges Ausschütteln und Lüften verbessert die Schlafqualität Ihrer Bettwaren.

ATMUNGSAKTIVE DAUNE

Daunen geben über die frisch Luft die Feuchtigkeit wieder an die Umgebung ab. Das geschieht schon "automatisch" in der Nacht und die Restflüssigkeit wird am Morgen durch frische Luftzufuhr abgegeben. Positiv wirkt sich hier die hohe Atmungsaktivität von Daune aus.

Frau Holle Newsletter abonnieren
Mit dem News-Abo akzeptieren
Sie den Frau Holle Datenschutz.
  • Facebook Social Icon