Frau Holle kontrollierte Premiumqualität

FRAU HOLLE

DAUNENQUALITÄT

1 A PREMIUMDAUNEN

Wie Sie vielleicht schon gelesen haben, verarbeiten wir unsere Daunen in unserer eigenen Daunen-Manufaktur. Ein aufwändiger Prozess von den "rohen" Daunen bis hin zu den feinsten Bettdeckendaunen. Dieser Ablauf ermöglicht uns, selbst zu bestimmen, welche Qualität am Ende entsteht und bei den Frau Holle Daunenbettbecken verwendet wird.

Lesen Sie hier mehr zum Thema DAUNEN VERARBEITUNG.

Für die Frau Holle Daunenbettdecken verwenden wir ausschließlich die besten Daunen. Das sind die wertvollsten Gänse- und Entendaunen und garantieren den besten und vor allem unvergleichbarsten Schlafkomfort aller Füllmaterialien.

Lesen Sie hier mehr zum Thema DAUNEN HERKUNFT.

 

Den Unterschied zu anderen Anbietern versuchen wir hier zu erklären.

Auf der rechten Seite (GRÜN)

ist immer die

Frau Holle Daunenqualität

dargestellt.

Die Daunen

auf der linken Seite (ROT),

haben eine geringere Qualität,

und kosten bis zu zwei Drittel weniger als die Frau Holle Daunenqualität. 

1. KLEIN vs. GROSS

Frau Holle kleine und große Daune

Kleine Daunen haben weniger Bauschkraft als große Daunen.

Bauschkraft können Sie sich vorstellen wie einen Wattebausch, den Sie zusammendrücken und wieder loslassen. Daher haben große Daunen mehr Atmungsaktivität und Wärmeleistung. Große Daunen werden von Gänsen ausgebildet, die älter als 22 Wochen sind.

2. KURZ vs. LANG

Frau Holle Daune Ästchen kurz und lang

Lange Daunenarme haben wesentlich mehr Fläche und Bauschkraft und damit wieder mehr Atmungsaktivität und Wärmeleistung. Viele lange Daunenarme haben große Daunen.

3. UNREGELMÄSSIG vs. HOMOGEN

Frau Holle Daune unregelmässig oder homogen

Daunen können kurze Arme haben (junge Gänse), kurze und lange Arme oder ein sehr schönes Daunenbild mit gleich langen Armen regelmäßig um den Kern angeordnet (ausgewachsene Gans). Je homogener die einzelne Daune ausgebildet ist, desto mehr Atmungsaktivität und Wärmeleistung hat sie.

4. KLEINE UND GROSSE vs. NUR GROSSE

Frau Holle Daune klein und groß

Es sind natürlich sehr viele Daunen in einer Daunenbettdecke. Auch hier gilt wieder: Je mehr große homogene Gänsedaunen von der besten Daunenqualität in einer Bettdecke sind, desto mehr Atmungsaktivität und Wärmeleistung hat sie. Viele Hersteller verwenden hier auch einen hohen Anteil von kleinen Daunen, damit das Produkt billiger wird. 

5. FEDERN vs DAUNEN

Frau Holle Federn

Federn stammen natürlich auch aus dem Feder- und Daunenkleid einer Gans. Der Federanteil ist wesentlich höher. Die Daune steckt nur in kleinen Mengen am Kiel der Feder. Federn haben aber eine andere Funktion für Bettwaren. Sie sind ideal für Kissen, wo es um die Stützkraft geht, also genau das Gegenteil von Bauschkraft. Federn sollen den Kopf stützen, Daunen sollen den Körper sanft, flauschig weich und wärmend zudecken. Um eine Daunenbettdecke günstiger zu machen, werden bei anderen Herstellern Federn in unterschiedlichen Mengen beigemischt. Die Bettdecken werden dadurch immer dicker, schwerer und haben nicht mehr die Bauschkraft und Daunenqualität wie Frau Holle Daunenbettdecken. Sie sind dafür wesentlich billiger.

6. 50/50 vs 100%

Daunenbettdecken mit 50% Federn und 50% Daunen sind immer noch Daunenbettdecken. Nur eben mit weniger Bauschkraft, Atmungsaktivität und Wärmeleistung. Frau Holle verwendet ausschließlich 100% beste Daunenqualität für maximalen Schlafkomfort. Unsere Gänsedaunenbettdecken sind leicht, kuschelig warm und extrem atmungsaktiv. Unvergleichbar mit jedem anderen Füllmaterial in Bezug auf Gewicht und Leistung.

7. KUNSTSTOFF vs REINE DAUNEN

Frau Holle Kunststoff oder Daune

Ein neuer Trend, ist den Daunen andere Füllmaterialien beizumischen, auch Kunststofffüllungen. Das macht die Decken natürlich billiger. Begründet wird das mit zusätzlichen Funktionen (Wärme, Kühlung, Weichheit etc.), die aber nicht zutreffen. Die Gänsedaune ist nach wie vor das beste Füllmaterial für Bettdecken. Keine andere Füllung erreicht in der Frau Holle Qualität diese Bauschkraft, Wärmeleistung und Atmungsaktivität bei diesem geringen Gewicht.