Wolle ist nicht waschbar

Echte natürliche Naturhaardecken sind generell nicht waschbar. Sie sind für Waschmaschinen und Wäschetrockner nicht geeignet. Es empfiehlt sich bei Bedarf eine chemische Reinigung nach Symbol "P" mit vorsichtiger Behandlung. Bei Bedarf von Hand waschen! 


Um so wichtiger: Bei Bettwaren mit Woll- und Naturfaserfüllungen ist das regelmäßige Lüften sehr wichtig.


ZWEI MAL IM JAHR RICHTIG LÜFTEN: Die Bettwaren sollten an einem feuchten Tag im Freien aufgehängt werden. Ihre Decke saugt sich mit Feuchtigkeit voll. Wenn Sie danach Ihre Decke wieder in einem trockenen Raum aufhängen, wird die Decke die Feuchtigkeit nach außen abgeben. Dabei werden Verunreinigungen mit abtransportiert ohne das Material oder das Vlies Ihrer Decke zu beschädigen. Diese Reinigungsmethode ist effektiv und sehr schonend für Decke und Umwelt. Vermeiden Sie die direkte Sonneneinstrahlung!


Natürliche (unbehandelte) Wolle beinhaltet "Lanolin". Durch den hohen Lanolingehalt haben Wollprodukte eine sehr gute Selbstreinigungsfähigkeit. "Lanolin" bekämpft auf natürliche Weise Bakterien. Sie müssen sich das so vorstellen wie ätherische Öle die Bakterien nicht riechen können und sich daher auch nicht einnisten und ausbreiten. Das alleine mach Wolle zu einem der natürlichsten Füllmaterialien für Bettwaren. Es versteht sich auch von selbst das Wolle vor der "Befüllung" nur schonend ohne chemische Zusatzstoffe vorbereitet wird. Wolle ist von Natur aus sauber und rein. Frau Holle verwendet nur naturechte Wolle!


Wolle die "waschbar" ist wurde vorher chemisch behandelt und ist keine echte natürliche Wolle. 


PFLEGE: täglich ausschütteln, alle zwei Monate lüften. Nicht in die Sonne legen